zurück zur Liste

Rheinauhafen

Rheinauhafen Köln

rheingold
Das Copyright der Fotos liegt bei ihren Besitzern!

Rheinauhafen, Kunst Kultur und Komerz

Adresse:Holzmarkt, 50676 Köln
Webseite:www.rheinauhafen-koeln.de/willkommen
Öffnungszeiten:
Beschreibung:Der 1898 eröffnete Rheinauhafen in der Kölner Südstadt ist eine ehemalige Hafenanlage, die gegenwärtig in ein neues Wohn-, Büro-, Dienstleistungs- und Gewerbegebiet umgebaut wird.Mit Beginn der Dampfschifffahrt um 1820 und dem Bau der Eisenbahnen stieg in Köln das Handelsaufkommen, weshalb Pläne zum Bau eines neuen Hafenbeckens erforderlich wurden.Die neue Zeit kündigte sich 1816 mit dem ersten Dampfschiff auf dem Rhein an. Es war die The Defiance (Die Herausforderung) von James Watt, die am 12. Juni 1816 von London kommend in Köln festmachte. Im Herbst 1817 befuhr James Watt mit der Caledonia den Rhein und erreichte im Oktober von Rotterdam kommend Köln. 1830 lief das erste in Deutschland gebaute Dampfschiff auf der Werft von Jacobi, Haniel & Huyssen in Duisburg-Ruhrort vom Stapel. Seit 1840 errang Köln große Bedeutung als Getreidehandelsplatz, 1843 wurde der Börsenterminhandel für Roggen und Weizen an der Kölner Börse aufgenommen. Köln wurde zentraler Getreidemarkt für das mittlere Deutschland. Ebenso wichtig wurde der Ölhandel. Die Arbeiten am Sicherheitshafen Rheinau begannen 1847 und wurden 1850 abgeschlossen. Der Hafen entstand unter Nutzung des sogenannten Werthchens, einer durch Stromverlagerung entstandenen Rheininsel. Die schmale Flussrinne zwischen Festland und Insel wurde am südlichen Ende mit dem Festland verbunden, die Landzunge nach Norden verlängert und das dadurch entstehende Becken an der Stadtseite mit einer Kaimauer befestigt. Korrespondierend zum Bayenturm entstand 1855 an der Spitze der Halbinsel zur besseren Überwachung des Rheinauhafens ein weiterer Turmbau, der Malakoffturm. Der Turm ist wegen seiner massiven Bauweise nach dem Fort Malakow benannt, einer während des Krim-Krieges belagerten Festung. Gleichzeitig entsteht durch eine Verbindung der Rheinau-Insel mit dem Ufer ein geschlossenes Hafenbecken mit Hafeneinfahrt, die durch den Malakoff-Turm gesichert wird. Die Insel selbst wurde ab 1855 nach Plänen des Stadtgärtners Anton Strauß parkähnlich gestaltet. 1885 begann der Linienverkehr zwischen Köln und London, seit 1890 wurde Köln auch von Schiffen aus anderen Nord- und Ostseehäfen angelaufen.

Liste aller Sehenswürdigkeiten Köln

Rheinauhafen - Hotels in der Nähe

  • Entfernung: 0,0 km
    NH Köln Altstadt
    NH Köln Altstadt - ab 67,15 €
  • Entfernung: 0,0 km
    art'otel cologne by park plaza
    art'otel cologne by park plaza - ab 79,20 €
  • Entfernung: 0,0 km
    Domapartment Cologne City Schokoladenmuseum
    Domapartment Cologne City Schokoladenmuseum - ab 74,50 €
  • Entfernung: 0,1 km
    Apartment Rheinaustraße
    Apartment Rheinaustraße - ab 0,00 €
  • Entfernung: 0,1 km
    Chocolate Museum a-partments Cologne City
    Chocolate Museum a-partments Cologne City - ab 60,00 €
  • Entfernung: 0,3 km
    Hotel Lyskirchen
    Hotel Lyskirchen - ab 67,58 €
  • Entfernung: 0,3 km
    Apartments City/ Altstadt Mathias Str.
    Apartments City/ Altstadt Mathias Str. - ab 0,00 €
  • Entfernung: 0,3 km
    Fantasie Boot
    Fantasie Boot - ab 440,00 €
  • Entfernung: 0,3 km
    Fairtours Hotelschiff Prinses Juliana Cologne
    Fairtours Hotelschiff Prinses Juliana Cologne - ab 0,00 €
  • Entfernung: 0,3 km
    Novum Hotel Ahl Meerkatzen Köln Altstadt
    Novum Hotel Ahl Meerkatzen Köln Altstadt - ab 40,16 €
  • Impressum | Datenschutz | AGB
    im Hintergrund öffnen mehr Informationen schliessen