zurück

151118-5-K Tatverdächtiger nach Messerattacke festgenommen

Ankerstr. - 18.11.2015

Mordkommission eingesetzt

Staatsanwaltschaft und Polizei geben bekannt:

Gestern Abend (17. November) hat die Polizei Köln nach einer
Messerattacke einen Tatverdächtigen (21) in der Innenstadt
festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, kurz zuvor einen Mann (20) mit
einem Messer angegriffen zu haben. Zeugen (21, 24) überwältigten den
Angreifer und übergaben ihn an alarmierte Polizisten.

Gegen 21.45 Uhr kam es in einem Wohnheim in der Ankerstraße zu
einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem später Festgenommenen
und dessen Mitbewohner (20). Im Zuge der Auseinandersetzung, griff
der Täter seinen Kontrahenten unvermittelt mit einem Messer an. Der
Angegriffene verteidigte sich mit einer Holzlatte. Den beiden Zeugen
gelang es den Angreifer zu überwältigten.

Kurz darauf eintreffende Polizisten nahmen den Täter fest und
beschlagnahmten das Messer.

Die Staatsanwaltschaft Köln hat einen Haftbefehl wegen des
versuchten Totschlags beantragt. Der Beschuldigte soll noch heute dem
Haftrichter vorgeführt werden.

Die Polizei Köln hat eine Mordkommission eingerichtet. (he/bk)




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de
Impressum | Datenschutz | AGB
im Hintergrund öffnen mehr Informationen schliessen